Besucher*innengruppe zum Thema Menschenrechte im September 2018

Besucher*innengruppe zum Thema Menschenrechte im September 2018

Ende September besuchten knapp 50 Gäste aus München und Ingolstadt im Rahmen meiner Besucher*innenfahrten Berlin. Die Fahrt fand zum Thema Menschenrechte statt. Programmpunkte der Reise waren deshalb auch, neben der Besichtigung des Deutschen Bundestages und einer Stadtrundfahrt, der Besuch des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und das Treffen der Menschenrechtsorganisation European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR). Das ECCHR ist eine gemeinnützige und unabhängige Menschenrechtsorganisation mit Sitz in Berlin. Sie wurde 2007 von Wolfgang Kaleck und weiteren internationalen Jurist_innen gegründet, um die Rechte, die in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sowie anderen Menschenrechtsdeklarationen und nationalen Verfassungen garantiert werden, mit juristischen Mitteln durchzusetzen. (https://www.ecchr.eu)

Die nächste Fahrt findet Ende Oktober zum Thema Freihandel statt und startet wieder von München aus, mit einer Zustiegsmöglichkeit in Ingolstadt.