21.01.2019 / Presseecho

Paradies in Gefahr (Das Parlament)

Entwicklung: Fraktionen kritisieren Staudammprojekt in tansanischem Wildpark

Der geplante Bau des Megastaudamms "Stiegelers Schlucht" mitten im tansanischen Unesco-Weltnaturerbe Selous Wildreservat stößt bei den Fraktionen auf massive Kritik. Bei Enthaltung von Linken, FDP und AfD votierten Koalition und Grüne vergangenen Donnerstag für einen Antrag (19/6414) von Union und SPD, in dem sie die Bundesregierung auffordern, zusammen mit der Regierung Tansanias nachhaltige Alternativen zu dem Großprojekt zu suchen. Der Staudamm sei nicht der richtige Weg, die Energieprobleme des Landes zu lösen, betonten die Redner.

[...] Der Staudamm bedrohe die Lebensgrundlage vieler Menschen und Tiere, kritisierte auch Eva-Maria Schreiber (Die Linke). Sie äußerte aber die Sorge, "dass unsere Kritik als Poltern einer alten Kolonialmacht abgetan wird". Vor diesem Hintergrund müsse Deutschland den Wunsch nach einer öffentlichen, flächendeckenden und bezahlbaren Energieversorgung ernst nehmen und Vorschläge unterstützen, damit dieses Ziel mittelfristig erreicht werden könne. Klein und Weber hatten zuvor eingeräumt, dass es von tansanischer Seite Vorwürfe der Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes gebe.

[...]