12.02.2019 / Pressemitteilung

Beschäftigte der Länder verdienen mehr!

Eva-Maria Schreiber, Bundestagsabgeordnete der LINKEN für München-Land, Ingolstadt und die Oberpfalz, erklärt zum Warnstreik der Beschäftigten der Länder: "Ich wünsche den Streikenden und den Gewerkschaften viel Kraft und Durchhaltevermögen für die Warnstreiks und die nächste Verhandlungsrunde. Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden. Angesichts dessen, dass die Lohnentwicklung bei den Beschäftigten der Länder gegenüber anderen Bereichen deutlich hinterherhinkt und Bayern einen hohen Haushaltsüberschuss erzielt hat, sind sechs Prozent mehr Lohn durchaus angemessen. Das Geld für Lohnerhöhungen ist da und die Beschäftigten werden sich diese erkämpfen."