24.07.2019 / Artikel

Brief an GIZ und Gesundheitsministerium: Konsultationsprozess zur Satzung des Global Health Hubs

22.07.19

Sehr geehrte Frau Becker,

sehr geehrte Frau Reitenbach,

mich haben in den letzten Tagen besorgniserregende Nachrichten bezüglich der Erarbeitung und Verabschiedung der Satzung des Global Health Hubs erreicht.

In der Vergangenheit war uns versprochen worden, die Satzung des Global Health Hubs in einem transparenten Konsultationsprozess gemeinsam mit allen Mitgliedern zu erarbeiten. Dieses Vorgehen stieß auch auf große Zustimmung in einem Workshop im Rahmen der Global Health Talks im Juni 2019, der sich dem Thema "Satzung" widmete. Umso erstaunter war ich, als ich nun hörte, dass die Mitglieder des Interims-Lenkungskreises letzte Woche aufgefordert worden seien, einer finalen Version der Satzung bis zum Mittwoch, den 24.07. zuzustimmen.

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, würde der Global Health Hub seine eigenen Ansprüche in puncto Transparenz und Teilhabe missachten. Das fände ich sehr bedauerlich.

Daher wende ich mich als Mitglied des Global Health Hubs mit der Bitte an Sie, mich über den aktuellen Stand der Satzungserarbeitung zu informieren und gegebenenfalls intransparente Prozesse in diesem Bereich zu stoppen. Ansonsten sehe ich die Zukunft des Global Health Hubs als Mutli-Stakeholder-Plattform gefährdet.

Mit besten Grüßen

Eva Schreiber MdB