18.02.2020 / Artikel

Im Weltkreis denken - im Landkreis handeln - zu Gast bei der Programmvorstellung der Eichstätter LINKEN

Klaus Reichelt
Eva-Maria Schreiber, MdB, Landratskandidat Markus Pflüger, Stefanie Kirchner, Bezirksrätin

Die Eichstätter LINKE hatte mich zur öffentlichen Vorstellung ihres Wahlprogramms für den Kreistag eingeladen. Die Überschrift lautet: "Im Weltkreis denken - im Landkreis handeln". So griff ich in meinem Redebeitrag dieses Motto auf und skizzierte die bundesweiten und globalen Entwicklungen, wie die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich oder den Klimawandel, die auch vor den Landkreisgrenzen nicht halt machen.
Landratskandidat Markus Pflüger (Listenplatz 1) und Bezirksrätin Stefanie Kirchner (Listenplatz 2) stellten Schwerpunkte ihres Programms vor, wie der Kreistag konkret auf diese Herausforderungen unserer Zeit antworten muss. Zum Thema Daseinsvorsorge forderten sie, dass der Landkreis aktiv die Wiederaufnahme des sozialen Wohnungsbaus betreibt, die beiden Krankenhäuser erhält und nachhaltig ausbaut und die Infrastrukturmängel im ÖPNV beseitigt.
Weitere Schwerpunkte im Programm der LINKEN. Eichstätt sind "Landwirtschaft und Umwelt", "Psychosoziale Versorgung" und "Wirtschaft und Arbeitsmarkt".
Eva Bulling-Schröter, Landesvorsitzende DIE LINKE. Bayern, zeigte anhand einer Karte, dass DIE LINKE in nahezu allen Wahlkreisen zur Kommunalwahl in Bayern antritt. Wir wünschten den Eichstätter LINKEN einen erfolgreichen Wahlkampf und den Einzug in den Kreistag.