17.01.2018 / Schriftliche Frage

Welcher Art und von welcher Dauer sind "Cash for Work"-Arbeitsplätze?

"Welcher Art und von welcher Dauer sind die 20.000 Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge, die Deutschland mit dem Projekt "Cash for Work" in den Ländern rund um Syrien geschaffen hat, und wie existenzsichernd sind die somit offiziell insgesamt 80.000 seit dem Start des Projekts 2016 etablierten Stellen?"

 

"Im Jahr 2017 wurden durch die Projekte der Beschäftigungsoffensive Nahost rund 80.000 Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Menschen aus aufnehmenden Gemeinden beschäftigt (Stand Anfang Dezember 2017). 2016 waren dies rund 60.000 Menschen.

Die Arbeitsmöglichkeiten für 80.000 Menschen in 2017 teilen sich wie folgt auf:

rund 17.000 ganzjährige Beschäftigungsmöglichkeiten für Schulpersonal (Kategorie 1) rund 57.0002-bis 6-monatige ,Cash forWork' Jobs, z.B. in den Bereichen Instandsetzung und Renovierung von Straßen, Schulgebäuden und Wohnungen; Aufforstung und Anlage von Grünanlagen; Abfallbeseitigung und Müll-Recycling (Kategorie 2) rund 6.000 kurzfristige Jobs mit dem Ziel der Wohnungsrehabilitierung (Kategorie 3).

Die Jobs in Kategorie 1 sichern den Lebensunterhalt. Die Jobs in Kategorie 2 sichern den Lebensunterhalt oder leisten einen signifikanten Beitrag dazu. Die Jobs in Kategorie 3 tragen durch Bereitstellung kostenlos nutzbaren Wohnraums zur Existenzsicherung von Flüchtlingen bei. 

Downloads