11.06.2021 / Presseecho

Was vom Lieferkettengesetz bleibt

tagesschau.de hat mich zum beschlossenen Lieferkettengesetz zitiert:

Bei den Sub-Sub-Unternehmen, also den Zulieferern der Zulieferer, muss die deutsche Firma nur dann eingreifen, wenn ihr belastbare Erkenntnisse über Menschenrechtsverletzungen vorliegen. "Das ist eine Aufforderung zum Wegschauen", meint die Linken-Politikerin Eva-Maria Schreiber.

Hier geht es zum kompletten Artikel