21.07.2021 / Artikel

Bundestagsfraktion der LINKEN besuchte mit wichtigen Forderungen Regensburg

Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag besuchte gestern mit einem Riesenbanner Regensburg und wurde auf dem Rathausplatz von mir empfangen. Unter dem Motto "Aufbruch für ein gerechtes Land" informierte ich über meine Arbeit im Parlament und diskutierte mit den Bürgerinnen und Bürgern zu den Kernthemen des Banners, das schon von weitem zu sehen war. Diese sind der Kampf für gute Löhne und mehr Renten statt Rüstung, die Rekommunalisierung von Krankenhäusern und eine Vermögensabgabe für Superreiche.

In meinem Redebeitrag forderte ich: "Wir brauchen mehr soziale Sicherheit, ein ausfinanziertes Bildungssystem, Klimaschutz und eine Umverteilung des Reichtums. Für Millionen Menschen in diesem Land geht es um schnelle, konkrete Verbesserung ihrer Lebenssituation. Am 26. September wird sich entscheiden wer für die Krise zahlen wird und DIE LINKE im Bundestag steht dafür, dass es nicht die normalen Bürgerinnen und Bürger sind, sondern die Superreichen, die Quandts und Klattens und Konzerne wie Amazon, die von der Krise profitiert haben und noch reicher geworden sind, während viele auch hier in Regensburg nicht wussten," wie es am nächsten Tag weiter gehen soll."

Weitere Reden wurden von Gästen gehalten, die ich zur Kundgebung eingeladen hatte. Katja Ertl vom DGB Oberpfalz sprach sich für mehr Tarifverträge und Mitbestimmun in den Betrieben aus. Ein großer Dank an die linke Bundestagsfraktion für ihre Anfragen und Initiativen im Bereich Asyl kam von Gotthold Streitberger von der BI Asyl Regensburg. Er verurteilte außerdem die Abschottungspolitik Europas. Willi Rester von der DFG-VK Oberpfalz kritisierte scharf, dass Deutschland unbedingt das Ziel der NATO, dass jedes Land zwei Prozent seines BIPs für Rüstung ausgeben soll, einhalten will. Er dankte der Fraktion, dass diese ein zuverlässiger Partner in Friedensfragen sei.

Grußworte hielten Helena Eckert vom Regensburger Kreisverband und Tobias Emmerling vom Jugendverband linksjugend [`solid]. Beide dankten mir für meine Arbeit, auch hier vor Ort in Regensburg. Musikalisch wurde die Veranstaltung von den Ruam mit passenden bayerischen, politischen Liedern unterstützt. Sowohl die Rednerinnen und Redner als auch die Band erhielten kräftigen Applaus von den Zuschauerinnen und Zuschauern.